Over Night Breads 2.0

Hast du auch schon geträumt, jeden Morgen vom köstlichen Duft frisch gebackenen Brotes geweckt zu werden? Dein Traum wird wahr mit unserem brandneuen Online-Kurs: “Over Night Breads – Brotkunst im Schlaf”

Der Hauptvorteil des Übernacht-Gärprozesses liegt in der Zeit, die der Teig bekommt, um Aromen zu entwickeln und eine natürliche Fermentation zu durchlaufen. Die Hefe oder der Sauerteig hat mehr Zeit, um die im Mehl enthaltenen Zucker zu zersetzen, was zu einem komplexeren Geschmacksprofil führt. Gleichzeitig ermöglicht die längere Gärzeit dem Teig, eine bessere Textur und eine schönere Kruste zu entwickeln.

In diesem Kurs lernst Du die Geheimnisse der Übernachtgare kennen, die Deinem Brot einen unvergleichlichen Geschmack und eine perfekte Konsistenz verleiht. Egal, ob Du ein erfahrener Bäcker bist oder gerade erst anfängst, dieser Kurs ist perfekt für alle, die die Kunst des Brotbackens meistern möchten.

Alle Rezepte sind darauf ausgerichtet, Deinen Alltag zu bereichern, ohne Kompromisse bei Geschmack und Qualität einzugehen.

In diesem Kurs erwarten Dich viele leckere Brotrezepte mit Geling-Garantie und Tipps und Tricks vom Brotsommelier und Bäcker-Meister!

Roggen- u. Roggenmischbrote

Entdecke die Geheimnisse des perfekten Roggenbrots mit unserem exklusiven Roggenbrote Online-Kurs!

Hast Du Dich jemals gefragt, wie Du zu Hause köstliche Roggenbrote zaubern kannst, die mindestens genauso gut schmecken wie die vom Bäcker? Suchst Du nach einer Möglichkeit, Deine Backkünste auf das nächste Level zu heben? Dann ist unser Roggenbrote Online-Kurs genau das Richtige für Dich!

Hier findest Du einfache Schritt für Schritt Anleitungen, wie Du Roggenbrote von höchster Qualität herstellen kannst. Egal, ob Du ein Backanfänger bist oder bereits Erfahrung in der Brotbackkunst hast, unser Kurs ist für alle geeignet.

Nebst den Grundlagen bekommst Du viel Tipps und Tricks, wie Dir die Roggenbrote gelingen. Von ganz einfachen Broten bis zu etwas aufwendiger Techniken ist alles dabei.

Sei gespannt und entdecke viele neue Erkenntnisse und super-aromatische Rezepte!

 

 

Vollkornbrote 2.0

Vollkornbrot muss nicht langweilig oder fad sein – dies erfährst Du in diesem Kurs. Frisch gebackenes Vollkornbrot zu Hause zu machen ist eine grossartige Möglichkeit, die Qualität der Zutaten zu kontrollieren und alle gesundheitlichen Vorteile zu geniessen.

Erfahre, welche Arten von Vollkornmehl es gibt und welches für welches Brot am besten geeignet ist. Wir werden dir auch zeigen, wie du Vollkornmehl richtig lagerst, um dessen Frische und Qualität zu erhalten.

Erhalte eine umfangreiche Sammlung von erprobten Rezepten für verschiedene Arten von Vollkornbrot. Von herzhaften Roggenvollkorn- bis hin zu Dinkelvollkornbroten – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Ich teile mit Dir meine Geheimnisse, damit Du jedes Mal perfekte Vollkornbrote bekommst. Du lernst, wie Du die richtige Konsistenz des Teigs erreichst, das Brot richtig formst und es optimal bäckst.

Brotbacken war noch nie so einfach und befriedigend, wie mit unserem umfassenden Kurs.

Lass Dich inspirieren und backe sensationelle Vollkornbrote im eigenen Backofen!

Brot-Handwerkskunst

Brot-Handwerkskunst

Brot ist bedeutend mehr als einfach nur ein Teil unserer (täglichen) Ernährung: Brot ist Kunst. Wie Du mit Leidenschaft, Fantasie und Kreativität aus Deinen Broten wirkliche Kunstwerke machen kannst, erfährst Du in diesem Kurs.

Verleihe Deinen Broten mit ein paar wenigen Handgriffen einen einmaligen und persönlichen Touch und ein aussergewöhnliches Aussehen.

In diesem Kurs zeige ich Dir, wie Du mit kleinem Aufwand aus Deinen Broten echte Kunstwerke backen kannst – ein Blickfang auf jedem Frühstücksbuffet; Brote, die auf jeden Fall ein «WOW» verdienen.

Ob kreativ gefaltet, speziell eingeschnitten oder bemehlte, all diese Brote sind dabei.

Lass Dich inspirieren und backe sensationelle Brot-Kunstwerke für jeden Anlass!

 

 

Backen mit Altbrot

Backen mit Altbrot

Wie hiess es früher so treffend: «Altes Brot ist nicht hart – KEIN Brot ist hart». In diesem Sinne zeige ich Dir in diesem Kurs einige Beispiele, was Du aus Altbrot zaubern kannst.

Ob Paniermehl, Knödel, Brotsalat oder Croutons – es gibt zig Varianten, wie du altes Brot weiterverwenden kannst. In diesem Kurs geht es ausschliesslich um den Einsatz von Altbrot in wunderbaren neuen und selbst entwickelten Brotrezepten.

STOP FOODWASTE ist das Motto dieses Kurses, wo wir Altbrot zu leckeren neuen Broten und Gebäcken weiterverarbeiten.

Aus alt mach neu –  vom klassischen Roggenbrot bis zu einem aromatischen Weizenbrot ist in diesem Kurs alles dabei. Egal wie Du die Brote formst, gib der Lebensmittelverschwendung keine Chance

Lass dich inspirieren und backe traumhafte Gebäcke aus deinem übrig gebliebenen Brot!

 

Diplomlehrgang Bäckerei Fachschule Richemont

Brot ist mehr als ein Grundnahrungsmittel – in seiner aussergewöhnlichen Vielfältigkeit ist es ein Genuss. Du lernst Rohstoffe und deren Zusammenspiel kennen, wirst von Spezialisten der Fachschule Richemont unter fachkundiger Anleitung in die grundlegenden Arbeitstechniken eingeführt und bist nach dem Abschluss in der Lage, Rezepte selbständig und in ansprechender Qualität umzusetzen. Hierzu stellt Dir Marcel wertvolle Informationen in Form von Videos zur Verfügung.

Im Vordergrund steht praxisorientiertes Basiswissen mit entsprechenden Herstellungsprozessen. Du wirst mit verschiedenen, erstklassigen Mehlen, wie auch mit Kernen und Samen köstliche Brote herstellen. Du lernst die verschiedenen Triebführungsarten kennen, um lang haltbare und schmackhafte Brote zu backen. Dieses Wissen wird in praxisorientierten Sequenzen gemeinsam erarbeitet.

Dieser Lehrgang ist ein gemeinsames Angebot der Fachschule Richemont und Marcel Paa – einfach backen.

 

 

Lievito Madre

Lievito Madre – Italienischer Sauerteig

Eine Lievito Madre ist ein spezieller Weizensauerteig, der vor allem in Italien eingesetzt wird. In diesem Kurs zeige ich dir die verschiedenen Verwendungszwecke, denn die Madre – wie sie umgangssprachlich liebevoll genannt wird – kann bedeutend mehr, als nur Brote lockern! 

Eine Lievito Madre selber zu züchten ist gar nicht so schwer, wie im ersten Moment angenommen wird. Die wichtigste Zutat hierfür ist Geduld und Zeit. Denn eine lange, wirklich lange Garzeit ist das Geheimnis ihrer grossen Triebkraft.

In diesem Kurs gehe ich auf die Hauptunterschiede der klassischen Lievito Madre gegenüber dem „deutschen“ Sauerteig ein. Dabei backen wir nicht nur Brote, sondern auch sensationelle und schmackhafte Süssgebäcke.

Erfahre viel Hintergrundwissen zu diesem natürlichen Triebmittel, das nicht nur für Brot verwendet werden kann.

Lass dich inspirieren und backe wunderbare Brote und süsse Gebäcke mit Lievito Madre!

 

Brot backen – Beginners guide

Brot backen – Beginners guide

Aller Anfang ist schwer – Hier bekommst Du einen Überblick der verschiedenen bereits veröffentlichten Youtube-Videos zum Thema Brot mit viel Insider-Wissen!

In verschiedenen Videos gehen wir auf die Zutaten zum Brotbacken etwas genauer ein: das beginnt bei der Wahl des Mehles und geht weiter zu den einzelnen Triebführungsmitteln.

Anschliessend befassen wir uns mit den verschiedenen Möglichkeiten der Teiggare und der Teigbehandlung vor dem Backen. Und natürlich schauen wir uns den Backprozess mit den unterschiedlichsten Möglichkeiten auch noch an.

In verschiedenen Backversuchen zeige ich dir die Auswirkungen, wenn z.B. ein Teig falsch behandelt oder ein Teigling nicht richtig eingeschnitten wurde.

Sei gespannt und finde die für dich wichtigsten Videos zum immer wieder Anschauen!

Hinweis
Wie oben erwähnt, handelt es sich hierbei weniger um einen Kurs, als vielmehr um eine Zusammenfassung bereits veröffentlichter Youtube-Videos zum Thema Brot – ein zusätzliches GRATIS-Goodie ausschliesslich für Abonnenten. Diese YouTube-Videos sind bereits auf dem Rezepteblog dokumentiert, weshalb es hier KEINE zusätzliche Kurs-Dokumentation gibt.

 

 

Backen auf dem Grill

Grillen oder Grillieren gehört zum Sommer genauso dazu, wie das Treffen mit Freunden und Bekannten bei traumhaftem Wetter und viel Sonne!

Herzhafte, aber auch süsse Gebäcke lassen sich hervorragend auf dem Grill herstellen – hier erfährst du, wie einfach das gehen kann.

Mit diesem „Outdoor-Backen“ liegst du absolut im Trend und wirst bei deinen Gästen punkten! Und das Gute daran: Vieles kannst du vorbereiten und hast so während deinem Grillplausch mehr Zeit für deine Gäste.

Von Brot, Focaccia bis zu Kuchen, Küchlein und Crêpes wird nichts ausgelassen; wenn dein Grill sich mit einem Deckel verschliessen lässt (indirektes Garen) ist fast alles möglich!

Ich zeige dir mit verständlichen Anleitungen wie du selber wunderbare und umwerfende Brote, Gebäcke und Nachspeisen auf dem Grill backen kannst.

Lass dich überraschen und backe sensationelle Gebäcke in Form von Broten, Brötchen, Kuchen und Nachspeisen auf dem Grill!

 

Urgetreide

Das wachsende Bedürfnis nach mehr Nachhaltigkeit und Natürlichkeit führt zu einer erhöhten Nachfrage nach Urgetreide.

Was aber genau ist „Urgetreide“ und wie unterscheidet es sich bei der Verarbeitung gegenüber dem bekannten Weizen? Diesen und ähnlichen Fragen gehen wir in diesem Kurs auf den Grund und backen wunderbare Brote aus den unterschiedlichsten Urgetreiden.

Dabei kommen natürlich Emmer, Einkorn, Dinkel und Waldstaudenroggen zum Einsatz: Du wirst überrascht sein, welche fantastischen Brote Du damit zaubern kannst!

Die trendigen Getreide sind wesentlich bekömmlicher als Weizen und ein wichtiger Bestandteil einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Der hohe Anteil an Nahrungsfasern und komplexen Kohlenhydraten macht diese Getreidearten zur idealen Ernährung für Sportler und Figurbewusste.

Erfahre viele wertvolle Tipps und Trick bei der Verarbeitung von Urgetreide und backe nachhaltigere und natürlichere Brote.

Baguettes

Es gibt wohl niemanden, der dieses klassische französische Stangenbrot nicht kennt: das Baguette! Je nach Länge und Dicke wird es auch als Flûte (Flöte) und Ficelle (Faden) genannt.

Das Original-Baguette zeichnet sich durch seine sehr grobporige und ungleichmässige Krume aus. Im Normalfall wird dieses Brot nicht geschnitten, sondern gebrochen und eignet sich ausgezeichnet als Beilage zu allen Speisen.

Das Baguette ist vor allem auch bekannt durch seine Teigführung: eine hohe Teigausbeute, die lange Teigführung und vor allem der Vorteig (Poolish) tragen zu einer starken, grobporigen Auflockerung bei.

In diesem Kurs zeige ich Dir die Herstellung von knusprigen Baguettes von A bis Z: von der Herstellung des Teigen, mit Tipps zu Gare, zum richtigen Einschneiden und Backen ist alles dabei.

Tauche ein, in die französische Kunst des Baguette-Backens und lerne in diesem Kurs verschiedene klassische, neue und innovative Rezepte kennen.

 

Rezeptentwicklung

Rezeptentwicklung

Brotrezepte selber zu entwickeln ist viel einfacher, als angenommen. Wichtig dabei ist, dass verschiedene Parameter vor allem in der Wahl der Zutatenmenge berücksichtig werden.

In diesem Kurs zeige und erkläre ich Dir nicht nur die Einflüsse der Mehlwahl auf die Teigausbeute (TA), sondern auch die Herstellung und den Einsatz der verschiedenen Vorteige. Wir gehen der Frage nach, wie Brotrezepte selber entwickelt werden können und worauf dabei zu achten ist.

In verschiedenen Backversuchen zeige ich Dir die Wirkung von unterschiedlichen Teigausbeuten und wie Du diese positiv nutzen kannst.

Vom Einfluss der Zutatenmenge bis hin zum fertigen Brot ist alles dabei – Du wirst erstaunt sein, was es alles zu berücksichtigen gibt!

Sei gespannt und erfahre Vieles über die Rezeptentwicklung direkt vom Profi, das Du so vielleicht noch nicht kanntest.

 

Laugengebäcke

Gebäcke mit dem unverwechselbaren braunen Look – Backen von Natron-Laugengebäcken ist gar nicht so schwer, wie immer angenommen!

Wie so vieles, wurden auch die Laugengebäcke „durch Zufall“ erfunden – es gibt verschiedene Geschichten dazu: eine Geschichte besagt, dass eine Katze beim Spielen ein Blech Brötchen umgestossen hat, die dann in eine Lauge fielen. Die Brötchen wurden trotzdem gebacken und so entstanden die braunen leicht salzigen Gebäcke.

Das bekanntesten Laugengebäcke sind sicher die Brezel, Laugenstangen und in der Schweiz das „Silserli“.

Wenn Du ein paar wichtige Sicherheitsvorkehrungen triffst, kannst Du wunderschöne Laugengebäcke mit dem unverwechselbaren braunen Look selber zu Hause herstellen.

In diesem Kurse zeige ich Dir anhand von verschiedener Gebäcke, worauf beim Belaugen zu achten ist. Dabei lernst Du von der fachgerechten Herstellung des Teiges, bis zum Aufarbeiten, Formen, Belaugen und Backen alle Arbeitsschritte direkt vom Profi.

Lass Dich inspirieren und backe wunderbare, aromatische und leckere Laugengebäcke in den unterschiedlichsten Variationen!

Brötchen & Semmel

Brötchen & Semmel gibt es zig verschiedenen Varianten – sie sind die kleinen Brüder von grossen Broten und eigenen sich ausgezeichnet z.B. zum Essen unterwegs, zu einer Zwischenmahlzeit, zu Salaten, bei einer Garten-Party oder einfach nur so.

In diesem Kurs beweise ich Dir, dass Kleinbrot nicht nur Mini-Kopien von grossen Broten sein müssen: Erstellen mit mir zusammen leckere und knusprige Semmel in verschiedenen Ausführungen. Dabei benutzen wir die unterschiedlichsten Mehle, Kernen & Samen und setzen verschiedene Techniken ein.

Von klassischen Weizen-Semmel bis Milchbrötchen oder Mini Ciabatta ist alles dabei. Wir backen Brötchen in der unterschiedlichsten Formen: mal eingeschnitten, abgedrückt, aufgesprungen, eingestrichen, bestreut.

Sehen sie nicht lecker aus? Diese kleinen Semmel und Brötchen sind eine Bereicherung auf jedem Frühstücks- und/oder Salatbuffet und sind ratz-fatz hergestellt.

Lass Dich inspirieren und backe wunderbare, aromatische und knusprige Semmel und leckere Brötchen in den unterschiedlichsten Variationen!

 

Bread Scoring – Bread Carving

Das Einschneiden eines Brotes geht auf das Mittelalter zurück, wo die Brote v.a. mit einem Kreuz-Schnitt versehen wurden, um Gott damit um Hilfe und Schutz gegen die giftigen Mutterkörner im Mehl zu bitten. 

Und später, als die Brote noch in einem Gemeinschaftsofen gebacken wurden, ging es darum, seine eigenen Teiglinge zu kennzeichnen, nicht dass versehentlich das Brot bzw. die Brote vom Nachbarn nach Hause genommen wurden.

Heute werden Brote v.a. deshalb eingeschnitten, um einen unterkontrollierten Aufriss während des Ofentriebes zu vermeiden. Daraus entstanden ist schliesslich Bread Scoring – Bread Carving, oder einfach „Brot-Einschneide-Kunst“.

In diesem Kurs zeige ich Dir verschiedene Techniken zum Einschneiden Deiner Brote: von etwas einfacheren Einschnitten bis hin zu kunstvollen Spiralen, Blätter, Ähren usw. wird nichts ausgelassen.

Dabei schauen wir und auch die unterschiedlichen Auswirkungen während des Backens etwas genauer an und Du bekommst Antworten auf die Fragen: Mit welchen Einschnitten, kannst Du die Brotform steuern, Wann geht ein Brot eher in die Höhe und wann eher in die Breite und viele Weitere. 

Lass Dich inspirieren und backe nicht nur leckere und aromatische, sondern auch künstlerisch aussergewöhnliche Brote.

Brot Fachkunde

Brot Fachkunde

Mehl, Wasser, Salz und ein Triebmittel – und schon kannst Du ein leckeres Brot herstellen! Was aber passiert in den einzelnen Vorgängen, wie Knet- und Gärungsprozess, worauf ist zu achten und wie kann dadurch das Endergebnis beeinflusst werden?

Diesen und vielen weiteren Fragen meiner Community wollen wir in diesem Kurs auf den Grund gehen. Dabei zeige ich Dir, nicht nur die entscheidenden Unterschiede der verschiedenen Getreidearten und deren Verarbeitung, sondern Du bekommst auf wertvolles Hintergrundwissen mitgeteilt.

Verschiedene Erklärungen werden Dir wohl ein „ahaaaa!“-Erlebnis auslösen, und Du bekommst eine für Dich passende Erklärung, warum Deine Brotteige so reagieren, wie sie eben reagieren.

Vom Aufbau des Getreidekorns, über die Gewinnung von Mehl und Aufgaben der Enzyme und Proteine ist alles dabei – Du wirst erstaunt sein, was da alles abgeht!

Sei gespannt und erfahre Vieles über die Teig- und damit Brotherstellung direkt vom Profi, das Du so noch nicht wusstest.

Butterzopf-Gebäcke

Es gibt wohl kaum ein Gebäck, das häufiger auf dem Sonntags-Frühstückstisch zu finden ist, wie ein hausgemachter Butterzopf!

Zopfgebäcke waren früher vorwiegend Festtagsgebäcke, die vor allem zu den verschiedensten Kirchen-Festtagen während des Jahres hergestellt und verschenkt wurden.

Für Zopfgebäcke gibt es viele unterschiedliche Bezeichnungen wie Flechte, Striezel, Züpfli, Berches, Spitzel, Zöpfe usw. Sie bereichern unsere Vielfalt an Brot- und Gebäcksorten auf eine wunderbare Weise.

Ein klassischer Butterzopf wird – im Gegensatz zum Hefezopf – nicht gesüsst und enthält weder Rosinen noch Mandeln.

In diesem Kurs zeige ich Dir verschiedenen Flechtarten, wo wir mit einem einfachen Einstrangzopf beginnen und uns über den Zwei,- Drei,- Vierstrangzopf bis zu einem Achtstrang-Zopf hocharbeiten. Dabei verrate ich Dir viele Tipps und Tricks, die Dir das Flechten erleichtern.

Lass Dich inspirieren und flechte selber leckere, traumhafte und aussergewöhnliche Butterzopf-Gebäcke in unterschiedlichen Variationen!

 

Vollkornbrote 1.0

In diesem Kurs beweise ich Dir, dass ein Vollkornbrot nicht langweilig, trocken und bröckelig sein muss – ich Gegenteil: mit diesen Rezepten erstellst Du super saftige, leckere und gesunde Brote.

Wir stellen zusammen ganz einfache, aber auch etwas anspruchsvollere Brote für jede Geschmack her, die das Herz jedes Vollkorn-Liebhabers höher schlagen lässt! Genau richtig, für einen gesunden Start in ein Neues Jahr 🙂

Ein gesundes und leckeres Vollkornbrot erhält durch die im Mehl enthaltenen Schalenteile bedeutend mehr Ballaststoffe als Weissbrot. Ausserdem sind Vollkornbrote durch das pflanzliche Eiweiss, die Vitamine und Mineralstoffen besonders nährstoffreich.

Wir schauen uns die Teig-Vorstufen und deren Auswirkungen etwas genauer an, so dass Du aufgrund der aufgeführten Rezepte, ganz einfach Deine eigenen Abwandlungen herstellen kannst. Dabei kommen auch die verschiedenen Ur-Getreide nicht zu kurz!

Überzeuge Dich selbst, von der einfachen Herstellung für leckere und abwechslungsreiche Vollkornbrote, mit Rezepten, die bestimmt gelingen werden.

Lass Dich inspirieren und erstelle sensationelle, schmackhafte und lange frischbleibende Brote aus Vollkornmehl! 

 

Sauerteig Masterclass 2.0

Perfekte Sauerteigbrote, ganz ohne Hefe

Du hast die „Sauerteig Masterclass“ bereits hinter Dir oder sonst schon Erfahrung mit Sauerteig und möchtest Dein Wissen zu diesem Thema noch etwas vertiefen? Dann bist Du hier genau richtig!

Ein Sauerteig ist die älteste Form des Brot-Backens und lässt sich problemlos mit den unterschiedlichsten Getreiden herstellen. Er besteht im Wesentlichen aus Mehl, Wasser, Salz und…. Viiiiiiiiiiiel Zeit.

Ein perfektes Sauerteigbrot schmeckt nicht nur traumhaft, sondern sieht auch gut aus. Ich zeige Dir verschiedene Techniken wie Du Dein Brot formen und einschneiden kannst.

In diesem Kurs lernst Du, wie Du die weniger guten Backeigenschaften von schwachen Mehlen mit natürlich Zutaten korrigieren und sensationelle Sauerteig-Brote selber herstellen kannst.

Erfahre hier mehr zu den idealen Teigeigenschaften und Backbedingungen, wie Du diese auf einfache Weise beeinflussen kannst und erstelle selber Dein Lieblings-Sauerteigbrot.

Lass Dich inspirieren und backe selber sensationelle, schmackhafte und lange frisch bleibende Sauerteig-Brote!

Glutenfreie Brote

Glutenfreie, schmackhafte, gesunde und leckere Brote selber zu backen ist gar nicht ganz so schwer, wie es den Anschein hat. Wenn man weiss, worauf man achten muss, ist es schon fast ein Kinderspiel 🙂

Glutenfreie Brote sind nicht nur für Allergiker oder Menschen mit Intoleranzen ein Thema, sondern sind im Moment bei vielen Gesundheitsbewussten absolut im Trend. Gluten ist ein natürliches Eiweiss, das in Getreidesorten wie Weizen, Gerste, Dinkel, Roggen, Kamut und Triticale, enthalten ist.

Die Backeigenschaften eines Mehles werden durch den Glutenanteil bestimmt bzw. beeinflusst. Denn das Gluten und die Stärke in einem Mehl sorgen gemeinsam dafür, dass Dein Gebäck locker aufgeht und elastisch und knusprig bleibt.

Um genau eben diese guten Eigenschafen mit gluten-freiem Mehl zu bekommen, braucht es etwas Kreativität und Erfahrung. Denn Weizen-, Dinkel- oder Roggenmehl lassen sich in den Rezepten nicht einfach 1:1 austauschen bzw. durch glutenfreies Mehl ersetzen.

Lass Dich inspirieren und erstelle sensationelle, schmackhafte und lange frisch bleibende und gesunde glutenfreie Brote!

Brotfehler erkennen und vermeiden

Brotfehler – erkennen und vermeiden

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“ – lass Dich nicht entmutigen, wenn Deine selbstgebackenen Brote und Kleinbrote nicht ganz dem entsprechen, was Du erwartet hast. In diesem Kurs zeige ich Dir, wie Du viele Brotfehler erkennen und vermeiden kannst.

Voraussetzung für sensationelle und einwandfreie Backergebnisse ist das genaue Einhalten der Rezepte und der Verarbeitungsbedingungen. Dies fängt beim Abwiegen der Zutaten an und geht weiter zu den Raum- und Backtemperaturen usw.

Leider zeigen erst die Backergebnisse die gemachten Fehler: meist können erst nach dem Backen einzelne Ursachen abgelesen werden. Sind die Fehler mal bekannt, können sie bei einem weiteren Backversuch ganz einfach vermieden werden.

Bei den verschiedenen Backergebnissen können mehrere Fehler gleichzeitig auftreten oder aber ein Fehler kann mehrere Ursachen haben. Die genauen Ursachen herauszufinden, ist daher nicht immer ganz einfach.

Auch die Raumtemperaturen und die Luftfeuchtigkeit spielen eine grosse Rolle – diese lassen sich jedoch nicht immer selber beeinflussen. In diesem Kurs zeige ich Dir, worauf Du beim Brotbacken besonders achten solltest.

In vielen Backtests zeige ich Dir die häufigsten Fehler, deren Ursachen und wie Du diese in Zukunft vermeiden kannst. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass jeder Backofen wieder etwas anders funktioniert und Du für Deine Brote die ideale Temperatur herausfinden musst – in meinen Rezepten kann ich lediglich Empfehlungen bzw. Richtwerte abgeben.

Sei gespannt und versuche die gezeigten Fehler möglichst zu vermeiden und Du bekommst sensationelle und einmalige Brote!

 

Backen mit UrDinkel

Backen mit UrDinkel

UrDinkel ist eine in der Schweiz eingetragene Marke für Dinkel aus vorgegebenem Anbau. Sie garantiert die ausschliessliche Verwendung von alten Schweizer Dinkelsorten, die nicht mit modernem Weizen gekreuzt wurden.

“Der Dinkel ist das beste Getreide, es ist warm, nährend und kräftig; und es ist milder als die anderen Getreidearten. Der Dinkel bereitet dem, der ihn isst, rechtes Fleisch und Blut, er macht frohen Sinn und Freud im Gemüt” schrieb die Äbtissin Hildegard von Bingen (1088 – 1179).

Der trendige UrDinkel ist wesentlich bekömmlicher als Weizen und ein wichtiger Bestandteil einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.

Der hohe Anteil an Nahrungsfasern und komplexen Kohlenhydraten macht UrDinkel zur idealen Ernährung für Sportler und Figurbewusste.

UrDinkel-Mehle sind zum Backen etwas schwieriger in der Verarbeitung, doch mit ein paar wenigen Tricks, erreichst Du sensationelle Backergebnisse.

Lass Dich inspirieren und erstelle sensationelle, schmackhafte und lange frischbleibende Gebäcke aus UrDinkel-Mehl!

 

Backen mit Hefewasser

Backen mit Hefewasser – Wildhefe Brote & Brötchen

Mit selbst gezüchteter natürlicher Hefe sensationelle, gut verträgliche und schmackhafte Brote backen – eine Handwerkskunst die lange in Vergessenheit geraten und jetzt wieder einen Riesen-Aufschwung erlebt.

Anders als bei industriell hergestellte Hefe, wird beim Hefewasser die natürlich gezüchtete Hefe aus Trockenfrüchten, Honig und Zucker selber hergestellt. Diese Mikroorganismen sind in der Lage, die alkoholische Gärung einzuleiten – den Grundbaustein für leckere und lange frisch bleibende Brote.

Die wichtigste Zutat dabei ist…. Die Zeit! Das Hefewasser will – ähnlich wie ein Sauerteig – gepflegt und beachtet werden. Mit etwas Geduld erstellst Du mit Deinem selbst angesetzten Hefewasser wunderbare, leckere, gesunde und leicht verträgliche Brote mit feuchter Krume und knuspriger Kruste.

Durch den Einsatz Deines eigenen Hefewassers und der langen Gär- und Fermentierzeit des Teiges bekommst Du ein sehr aromatisches, knuspriges, luftiges, leicht verdauliches und lange frischbleibendes Brot.

Es gibt zig verschiedene Arten, wie Du ein Hefewasser ansetzen bzw. herstellen und verwenden kannst. In diesem Kurs konzentriere ich mich auf eine verlässliche Variante, die Dir sensationelle Backergebnisse garantiert.

Lass Dich inspirieren, züchte Deine eigene Hefekultur und backe daraus sensationelle Brote!

 

Sauerteig Masterclass 1.0

Zurück zur Urform – Backen ohne Hefe

Sauerteig ist ein natürliches Triebmittel für Brot und die eigentliche Urform des Backens ohne künstliche Zusatzstoffe. Er verleiht dem Brot seinen unverwechselbaren Geschmack und garantiert eine lange Frischhaltung, darüber hinaus sind Sauerteig Brot auch noch gesünder als Brot mit Hefe.

Eine Original-Sauerteig-Mischung besteht nur aus Wasser und Mehl, das durch die natürlichen Mikroorganismen aus der Luft und dem Mehl fermentiert. Mit etwas Geduld erstellst Du mit Deinem selbst angesetzten Sauerteig wunderbare, leckere, gesunde und leicht verträgliche Brote mit feuchter Krume und knuspriger Kruste.

Der Sauerteig ist die älteste Form des Brot-Backens und lässt sich problemlos mit den unterschiedlichsten Getreide herstellen.

Es gibt zig verschiedene Arten, wie du einen Sauerteig bzw. ein Sauerteig-Brot herstellen kannst. In diesem Kurs konzentriere ich mich auf eine verlässliche Variante, die dir sensationelle Backergebnisse garantiert.

Lass dich inspirieren und backe selber sensationelle, schmackhafte und lange frischbleibende Sauerteig-Brote!

 

No Knead Breads 1.0

Wie heisst es so schön: Gut Ding will Weile haben – und genau so ist es auch bei der Herstellung eines schmackhaften und bekömmlichen Brotes. Für das Trend-Brot «No Knead Bread» brauchst Du weder einen Mixer noch eine Küchenmaschine.

Bei dem sogenannten «No Knead Bread» (Slow Baking) wird der Teig nicht geknetet, sondern nur zusammengemischt und dann für zig Stunden zum Gären stehen gelassen, zwischendurch 3-4x gedehnt und gefaltet und dann gebacken – Optimal für Berufstätige, die auf ihr selbstgebackenes Brot nicht verzichten möchten.

Die Hauptarbeit bei diesen Broten macht die Zeit… Mit ein paar wenigen Zutaten und einem absolutem Minimum an Frischhefe, lässt Du den Teig mind. 24 Std. bis 60 Std. gären, bis sich die Geschmacksstoffe und die Glutenstruktur schön entwickelt und entfaltet haben.

Starte noch heute mit dieser Methode, die das Brot backen zu Hause revolutioniert hat. Viel Spass beim Backen Deiner 5 Minuten Brote 🙂

Over Night Breads 1.0

Handwerkskunst in Deiner eigenen Küche: Werde zum Meister-Bäcker und backe rustikale, leckere, leicht bekömmliche Brote mit einer langen Teigreifung von bis zu 48 Stunden und einer minimalen Hefemenge.

Ein Over Night Bread (Übernacht-Gare) ist nicht wirklich etwas Neues – es ist die ursprüngliche Form um ein gutes Brot zu backen; Doch mit einem neuen Namen erlebt es gerade einen Riesen-Aufschwung.

Gemeint ist damit nichts anderes, als einen Brotteig mit der geringstmöglichen Menge an Hefe und einer maximalen Gärdauer herzustellen. Das bedeutet: am Vortag den Teig herstellen und erst 1 bis 2 Tage später – nach langer Reifezeit des Teiges – das Brot aus diesem Teig formen und backen.

Anders als bei den industriell hergestellten Brote, werden diese Brotteige mind. 24-48 Std. je nach dem bei Raumtemperatur oder im Kühlschrank gelagert.

Durch diese schonende und lange Gär- und Fermentierzeit des Teiges bekommst Du ein sehr aromatisches, knuspriges, luftiges, leicht verdauliches und lange frischbleibendes Brot.

In diesem Kurs erwarten Dich viele leckere Brotrezepte mit Geling-Garantie und Tipps und Tricks vom Bäcker-Meister!  

 

Lerne, wie ein Profi zu backen

7-Tage kostenlos testen

SHOP - ALLES WAS DU ZUM BACKEN BRAUCHST

Zum Shop Schweiz Zum Shop Deutschland

hello sweety - der Zucker der Zukunft

Erfahre mehr darüber

Über 1000 kostenlose Beiträge und Rezepte

Zu meinen Rezepten